Entscheidungen

Hallo und herzlich willkommen...

Es ist ein Jahr her und es kommt mir vor als wenn es gestern gewesen wäre, dass ich hier einen Blog veröffentlicht habe.

In dieser ZEIT ist einiges passiert was ich hier komplett nicht wieder geben kann denn das würde den Rahmen sprengen. Zusammengefasst, ich hatte Höhen und Tiefen, Tiefen und Höhen aber vorwiegend Tiefen und ich muss feststellen all das was ich in meinen vorherigen Blogs geschrieben habe, bin ich selber nicht in der Lage gewesen, dieses so zu leben. Was ich persönlich sehr schade finde. Es ist eben gar nicht so einfach seinen Weg zu finden auch wenn man gute Vorsätze für sich geschaffen hat. Viele ENTSCHEIDUNGEN die ich getroffen habe, waren einfach nur Scheiße. Dieses Empfinden meiner Seits reflektiert sich daraus, das diese ENTSCHEIDUNGEN, so wie ich sie getroffen habe nicht aus voller Überzeugung passiert sind, sondern aus Angst und Demut meiner Seits gefallen sind. Also habe ich ENTSCHEIDUNGEN getroffen die gar nicht meinen Bedürfnissen entsprachen, sondern die von anderen oder zumindest glaube ich das. Klingt schon wieder alles sehr verwirrend, ich weiß. Was ich damit sagen möchte ist, treffen wir Entscheidungen die nicht unserem Interesse entsprechen, stellen diese uns auch nicht zufrieden und wir werden nicht glücklich damit und es stellt sich als falsch heraus. Das heißt wir treten auf der Stelle und kommen keinen Schritt vorwärts. Dies wiederum heißt, das keine Veränderungen statt finden die es uns glücklicher und zufriedener werden lassen. Meine Angst hat mir in vielen Dingen wieder die Sicht versperrt selber für mich gutes zu tun. Das ist doch absurd.

Was ist mit Alternativen? Nehmt die, die euch glücklich und zufrieden werden lässt auch wenn sie in Augen anderer verrückt und unüberlegt ist. 

. Könnt Ihr gar nicht entscheiden dann gibt es eine kleine Geschichte dazu von einem Esel und zwei Strohballen. Er muss sich entscheiden welchen er essen soll. Er kann es einfach nicht! Am Ende der Geschichte verhungert dieses kleine Esel. Soll heißen: trefft Eure Entscheidungen sonst sitzen wir mit 80 Jahren auf irgendeiner Parkbank und denken daran zurück was wir für Chancen in unserem Leben verpasst haben nur weil wir

den Mut nicht hatten uns zu entscheiden. Unsere Seele verhungert daran, Stück für Stück. Das Leben geht irgendwie immer weiter, nur sollten wir das beste herausholen ohne Einwirkung von außen und anderen Grenzen die nicht zu uns gehören. Ansonsten werden wir nicht in der Lage sein unser Potenzial zu befreien um zu sehen, was in uns steckt. ich versuche es jeden Tag aufs neue und für mich ist es ein schwerer Weg. Ich bewundere die Menschen, für die es selbstverständlich erscheint ihr Ding durch zu ziehen und das tun was sie wollen. Sich Ihr Leben so zu gestalten wie sie es für richtig halten und Ihren Grenzen freien lauf lassen. Die sich nicht bequatschen lassen von der Außenwelt und genügend Selbstbewusstsein besitzen diesem Stand zu halten. Wirklich Hut ab.

Gibt es da draußen jemanden der versteht was ich meine und damit sagen möchte? Sich in dieser Situation wiederfindet?

Manchmal denke ich, ich bin alleine mit dieser Theorie und sehe die Dinge zu verbissen und zu extrem. Komisch...

Aber nun gut , und mit diesen Worten verabschiede ich mich und sage, danke für die Aufmerksamkeit.

 

Mifi-Fotografie


Ruf nach Freiheit...

Lebe ich das richtige Leben?

Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann und mein Herz daran glaubt, dann kann ich es schaffen!!!

Hallo und herzlich willkommen...

Heute ist es mal wieder soweit und ich muss meinen Gedanken wieder freien Lauf lassen.

Haben wir uns nicht alle schon einmal diese Frage gestellt?

"Lebe ich das richtige Leben"?

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen,

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf dein Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

 

Es gibt Momente im Leben da muss man Prioritäten setzen. Bin ich glücklich mit dem was ich tue und wie ich mein Leben bis hier hin gestaltet habe? Oder bin ich unzufrieden, so dass es mich kaputt macht und ich mich jeden Tag quäle weil ich denke nur so  kann ich überleben? Das ist doch Quatsch... Sind wir deswegen hier?

Aber was kann ich tun um mein Leben und meine Gewohnheiten zu ändern? Woher nehme ich den Mut mir die Freiheiten zu nehmen die ich brauche um das Leben zu sehen und zu fühlen? Sind wir nicht alle darauf bedacht ,mit der Gesellschaft mit halten zu können? Wahrscheinlich klingt das alles sehr negativ aber nein, genau das ist der Punkt. Genau das ist das positive! Das sind Gedanken und diese Gedanken werden zu Worten und genau diese Worte können zu Handlungen führen und diese Handlungen werden zu Gewohnheiten und diese Gewohnheiten formen den Charakter und genau dieser ist unser Schicksal.

Tue genau das was Dich befreit. Wenn Du denkst Du möchtest gerne mal ein Buch schreiben, dann fange an es zu schreiben. Suche dir einen Verlag und schicke es dort ein. Die Gedanken die man hegt, das könnte eh nichts werden und es würde keiner lesen wollen, führen zu Worten die die Handlung vermeidet und genau das ist negativ. Die Handlung die daraus entsteht ist die Gewohnheit immer davon zu träumen das bringt Unzufriedenheit und der Charakter formt sich zu einem nicht gläubigen das wiederum ist dann Dein Schicksal.

 

"Wenn mein Kopf es sich ausdenken kann und meine Herz daran glaubt, dann kann ich es schaffen"! 

WIR SIND SELBER DAFÜR VERANTWORTLICH, WELCHEN SCHRITT WIR GEHEN UND WELCHES LEBEN WIR LEBEN.

WENN WIR DAFÜR BEREIT SIND, MUSTER UND GEWOHNHEITEN ZU ÄNDERN, DANN SIND WIR DAZU IN DER LAGE ALLES ZU SCHAFFEN UND ERREICHEN ZU KÖNNEN. SETZEN WIR PRIORITÄTEN!!!!

 

...und mit diesen Worten verabschiede ich mich und sage danke für die Aufmerksamkeit...

 

Mifi Fotografie

 

 

 

 


0 Kommentare

"Energie"

My Journey Around The World


Aura...

Ein unsichtbares Energiefeld was jeder von uns besitzt..

Ausstrahlung...

Sind wir zufrieden mit unserem Leben? Haben wir akzeptiert wer wir sind?

Sind wir eins mit uns?

...all das spiegelt sich in der Ausstrahlung wieder...


Emotion...

  • Wut
  • Trauer
  • Liebe
  • Glück, all das sind unsere Emotionen die wir zum Ausdruck bringen...

Hallo und herzlich willkommen meine Lieben...

Nach einer längeren Ruhepause, möchte ich heute wieder ein paar Gedanken an Euch weiterleiten.

Je weiter und tiefer ich in meine Welt tauche und die Dinge versuche mit anderen Augen zu betrachten, erkenne ich die Wirklichkeit des seins. Die Beschäftigung mit dem Leben hat mich schon so manche Energie gekostet. Teils negative, wo man sich fühlt als wäre man einen Marathon gelaufen und jeder weitere Schritt zuviel ist. Den Energiestoß den man aber bekommt wenn man merkt seinem Ziel einen Schritt näher gekommen zu sein... Wenn Menschen, in deiner Nähe sind die dies alles zu schätzen wissen und die Dir mit ihrer bloßen Anwesenheit die Pure Energie schenken können dann frage ich mich, wie dies funktioniert. All das unsichtbare was wir manchmal einfach so hinnehmen.  Ich denke wir kennen alle dieses Gefühl...Ich begegne einem Menschen und mein Bauch fängt an zu rebellieren. Ein Unwohlsein steigt auf und ich habe kein weiteres Bedürfnis diesen Menschen persönlich kennen zu lernen. Wenn dieser Mensch dir dann auch noch anfängt das Leben schwer zu machen mit irgendwelchen Forderungen oder Erwartungen stellt, kostet dies nur negative Energie. Dies bedeutet hört auf Euren Bauch und vermeidet solche Menschen. Mit Ihnen könnt Ihr nicht glücklich werden. 

Dann gibt es Momente und Situationen, die können so alltäglich sein aber für Euch sind es die puren Energiespender. Sei es der Sport oder eure Hobbys die Ihr habt. Ihr Euch mit Freunden trefft oder einfach mit Eurem Partner die Zeit verbringt. 

Wenn wir also nur das positive in unser Leben lassen und uns von all dem negativen fern halten, steigt unser Energiehaushalt. Glückshormone und Zufriedenheit wird ausgestrahlt. All das zeigt sich in unsere Aura und unsere Ausstrahlung wieder. So langsam nähern wir uns zum heutigen Blog Thema...

Ich muss zugeben, das ich ein wenig Mystisch angehaucht bin und die Dinge vielleicht etwas extremer sehe als manch anderer von daher ist dies für mich eine Faszination für sich. 

Ich bin ein Beobachter und betrachte die Welt um mich herum, mehr von außen als immer mitten drin zu sein. Dies gibt mir die Möglichkeit viel über mein Gegenüber zu erfahren. Mimik und Gestik spielen eine große Rolle. Wie stellen sie sich da, wie selbstbewusst sind sie oder ist vieles nur Show.( Ich nenne diese Menschen für mich "MASKENTRÄGER" )Menschen die sich aber so zeigen wie sie wirklich sind, sind für mich DIE MENSCHEN... Die zu sich stehen und das machen was Ihnen gefällt. Einfach mal aus der Reihe tanzen ohne sich Gedanken zu machen was die Gesellschaft dazu sagt. Einfach machen und nicht vorher noch darüber nachdenken. Menschen die einfach Zeitlos sind...Die mit dem Zufrieden sein können was sie haben. Die aus jeder Situation das beste herausholen können ohne daran zu zerbrechen...Das sind die Persönlichkeiten die für mich eine krasse Ausstrahlung besitzen. Diese positive Aura und die Leichtigkeit des seins besitzen. Hinzu kommt die Freundlichkeit die man dadurch automatisch ausstrahlt. Dieses wiederum münzt auf bedingungsloser Liebe allem gegenüber. Bedingungslos liebend sind die himmlischen Welten.Das nicht-Polare hat keine Gegensätze und ist immer EINFACH, es ist das schönste was es gibt. Es scheint uns aber oft Paradox, weil wir mit unserem 3-dimensionalen Verstand die hohen Dimensionen sowie das fehlen von Raum und Zeit nicht erfassen können. Durch diese Erkenntnis wird auch das KARMA sichtbar und etwas absolut WAHRES, als Bestandteil des SEINS. 

Und schon kommt diese ENERGIE wieder ins Spiel. So wie Du bist, wie Du Dich selber siehst und vor allem wie Du handelst spiegelt sich in deinem Gegenüber wieder. Es kommt zurück weil Du diese ENERGIE aussendest. Also alles was in unserem Leben passiert ob negativ oder positiv haben wir selber zu verantworten. Weil das KARMA wie ein Bumerang ist.

All diese Dinge finde ich in meiner Fotografie wieder. ENERGIE, KARMA, PERSÖNLICHKEIT, AUSSTRAHLUNG. 

Schon die Indianer sagten damals, ein Fotograf kann die Seele eines Menschen einfangen... und so ist es auch. 

Setzt man sich mit dieser Welt auseinander und nimmt ganz bewusst dieses Spektrum wahr ist es faszinierend wie man es selber in der Hand hält.

 

Denkt immer an das KARMA... 

Es kommt zurück :)

Seid nett zu einander und versucht die Dinge immer von zwei Seiten zu betrachten. 

Mit diesen Worten verabschiede ich mich und sage...

 

Danke für die Aufmerksamkeit

 

MiFi- Fotografie

 

 


0 Kommentare

"Zitrone"


Hallo und herzlich willkommen meine Lieben...

Heute werde ich versuchen Euch die Zitrone schmackhaft zu machen... Auf gehts...

Zitronen sind zwar irgendwie ganz hübsch aber sie schmecken einfach nicht. Können aber ein guter Geschmacksverstärker sein...

Zum eigentlichen Thema, bezogen auf unser Leben, gibt es ein tolles Zitat und zwar: wenn Euch das Leben nur saure Zitronen schenkt , macht einfach Limonade daraus.Soll heißen, die positiven Aspekte aus einer negativen Situation heraus holen. Fehler machen wir alle aber reflektiert Euch und lernt daraus und macht die selber Fehler nicht zweimal.

Denkt Euch ein Rezept für Eure Limonade aus. Experimentiert und nehmt nur die besten Zutaten die es auch wert sind. Falls sie dann noch nicht schmecken sollte kippt sie weg und trinkt sie nicht trotzdem nur weil ihr durst habt.Fangt neu an und irgendwann habt Ihr das perfekte Rezept. Und jetzt wendet es auf Euer Leben an. Ein Beispiel:   Heute wird es etwas persönlicher"! Das ist ein Tagebuch Auszug von mir von vor 3 Jahren.

 

">>Wir haben Mitte März und es liegt immer noch Schnee. Der Wind ist kalt und meine Seele friert aber meine Gedanken sind ruhig und alles ist mittlerweile geordnet in meinem Kopf. Ich habe es geschafft mit mir ins Reine zu kommen und das Leben wieder bunt zu sehen. Die Jahre sind so schnell vergangen und nun wird es Zeit meine Ziele in die Hand zu nehmen und für mich zu kämpfen.<<" 

So ging es mir also... nicht so gut wenn ich das aus meiner heutigen Sicht betrachte. 

Also, ich habe meine Zitronen pur gegessen weil ich es nicht besser wusste. Dann wollte ich Limonade daraus machen und meine Zutaten waren: Kummer, Angst, Einsamkeit, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit eine Prise Resignation mit Mutlosigkeit und verdünnt mit Pessimismus. Kein Wunder... das sie nicht gut war. Durch immer wieder neues ausprobieren habe ich angefangen ein neues Rezept zu basteln. Mittlerweile schmeckt mir meine Limonade hervorragend fast nahe zu perfekt. Die Zutaten sind ganz einfach: All das negative was ich empfinde, Probleme und negativität, quasi die Zitrone vermische ich mit:

  • Ehrgeiz
  • Willen
  • Selbstdisziplin
  • einen großen Schuss positiver Energie
  • Freude und Genuss
  • verfeinert mit dem Glauben an mich 
  • und die Hauptzutat ist ganz einfach Liebe
  • abgeschmeckt mit einer Prise Perspektiven Wechsel
  • das alles mit Harmonie verrühren

...und fertig ist die beste Zitronenlimonade...:) und ich trinke jeden Tag einen großes Glas davon.

Es hört sich einfach an? Ist es auch! Übung macht den Meister!!!

So ihr Lieben soviel zum heutigen Thema...

Ich wünsche mir, dass ihr für euch euer Rezept findet!

...und mit diesen Worten verabschiede ich mich für heute und sage:

"Danke für die Aufmerksamkeit"...

Bis bald

Mifi Fotografie

 

 

 

 

 


0 Kommentare

"Verstand" (Freund oder Feind?)


Hallo und herzlich willkommen...

Heute geht es um unseren Verstand den wir alle besitzen aber jeder von uns ihn anders einsetzt. 

Es gibt Bauch und Kopf Menschen und ich bin mir nicht sicher was besser ist. Bauch Menschen, so wie ich einer bin, entscheiden Dinge gerade Wegs aus dem Bauch heraus so wie sie sich gerade jetzt fühlen. Quasi wie eine Momentaufnahme ohne an die Konsequenzen zu denken. Nach dem Motto einfach machen. Später sich manchmal auch heraus stellt, dass das nicht so eine gute Idee war. Dadurch sammelt man natürlich viele Erfahrungen und geht Wege die zu einer neuen Erfahrung führen. Kopf Menschen wiegen erst ab. Handeln, Konsequenz, ist es gut oder schlecht, bringt mir das auf Dauer was oder nicht. Also setzt quasi bei solchen Menschen sofort der Verstand ein. Im Prinzip eine gute Sache und manchmal wünschte ich mir ich wäre auch gerne so ein Kopf Mensch. Jetzt stellt sich die Frage: Verpassen wir so einiges wenn sich unser Verstand einsetzt? Handeln wir aus Vernunft und gehen dann lieber den sicheren Weg obwohl unser Bauch eigentlich etwas anderes möchte? Auf was sollen wir hören? Die innere Stimme die immer etwas anderes möchte als unser Verstand , die uns klar macht was unser Herz begehrt und was wir für Sehnsüchte haben die wir auch umsetzten könnten. Oder doch lieber den sicheren Weg gehen. Das reale betrachten und Entscheidungen treffen die vernünftig sind.

Viele von uns glauben auch nur an die Dinge die wir sehen können. Es muss real sein aber auch nur weil es sonst für unseren Verstand  nicht greifbar ist. Also versperrt er uns Türen die eine ganz andere Dimension für unser Leben haben könnte. 

Die Sache mit dem Verstand

Der Verstand will logische Erklärungen und will uns jedesmal einreden das Dinge die manchmal unerklärlich sind nicht funktionieren und totaler Blödsinn sind. Er weiß es einfach nicht besser.

Deshalb ist er für z.B. Wunder nicht zuständig. Er versucht sogar, alle möglichen Wunder zu verhindern. Was nicht in sein Weltbild passt, darf nicht sein und die unerklärlichen Dinge die jeden Tag passieren werden ignoriert oder als Zufall abgestempelt. Alles andere kann und will er einfach nicht wahr nehmen aber er ist auch unglaublich lernfähig. Glauben wir,wie z.B. ich als Bauch Mensch, an andere Dinge schalten wir unseren Verstand aus oder überzeugen Ihn unbewusst das es auch nicht greifbare Momente gibt die man nicht erklären kann, sie aber da sind. Wichtig ist also nur der Glaube daran? Ist es die Urquelle die Dinge passieren lassen die nicht erklärbar sind und wir so unseren Verstand austrixen können? Denn wenn wir bewusst Dinge wahrnehmen und daran glauben dann versteht auch unser Verstand, das nichts unmöglich ist.Wir leben in einem Universum wo Schwerelosigkeit herrscht. Uns aber jeden Tag die Sonne und der Mond begleiten immer auf der selben Strecke dadurch Jahreszeiten entstehen und auch die Erdanziehungskraft besteht und wir atmen können... Und ihr glaubt nicht an Wunder???

Also vielleicht auch einfach mal Dinge zulassen wo uns unser Verstand sagt das ist Blödsinn. 

Und vielleicht versteht er, dass es auch Dinge gibt die nicht zu erklären sind.

 

Und mit diesen Worten verabschiede ich mich für heute...

und sage: Danke für die Aufmerksamkeit :)

 

Mifi Fotografie

 

 


0 Kommentare

Der Weg ist das Ziel...

Hallo und herzlich willkommen...

Heute brauche ich ein bisschen Selbstmotivation und versuche mir eine andere Sichtweise der Dinge zu verschaffen. Im Prinzip bin ich zufrieden was meinen Weg den ich gerade gehe betrifft. Auf diesem Weg habe ich viele bleibende Eindrücke gewonnen. Interessante Menschen kennengelernt  und vor allem wertvolle Erfahrungen gemacht...und genau das ist der Punkt. Nicht das Endergebnis zählt sondern das was man auf diesem Weg dorthin mitnimmt und erlebt. Man sagt: Jeder erntet das was er sät...

Und diese Saat muss natürlich erst wachsen in dem man sie pflegt und sich darum kümmert. Keiner hat gesagt das es einfach wird und es werden einem auch viele Steine in den Weg gelegt aber genau das ist die Herausforderung. Sich davon nicht aufhalten zu lassen sondern Lösungen zu finden wie man diese Hindernisse überwinden kann und auch auf diesen Wegen öffnen sich neue Türen. >>"Geduld ist eine Tugend"<< und so schwer es manchmal auch fällt ,>>"In der Ruhe liegt die Kraft"<<Ich bin mir sicher das was man wirklich erreichen möchte, wofür man lebt und was einen ausmacht, ist jeder in der Lage dies umzusetzen und zu schaffen. Verlieren wir den Glauben an uns, verlieren wir all die Kraft die nötig ist die wir brauchen um uns zu verwirklichen. Also denkt immer daran: Der Weg ist das Ziel... und lasst Euch nicht von anderen einreden das ihr keine Chance habt. Denn irgendwann kommt der Zeitpunkt wo Ihr ernten könnt und das Ergebnis von all Euren Bemühungen vor Euch liegt. 

.. und mit diesen Worten sage ich...

Danke für die Aufmerksamkeit..

Mifi Fotografie

 

 

 

 

 


Valentinstag...

Hallo und herzlich willkommen...

Heute ist Valentinstag. Manch einer liebt diesen Tag und manch einer hasst ihn. Dabei stellt sich natürlich die Frage ob dieser Tag wirklich wichtig ist. Natürlich nicht... Ich sollte Menschen die ich liebe nicht nur besonders an diesem Tag meine Zuneigung zu ihnen zeigen sondern an jedem Tag den wir zusammen verbringen dürfen. 

Kurze Info:

Der 14.02.gilt als Tag der liebenden. Eigentlich ist er ein Gedenktag zufolge des Martyrium (sind Menschen, die um des Bekenntnisses ihres Glauben willen leiden ggf. ihren gewaltsamen Tod erdulden)durch Enthauptung von Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo.

Die eigentliche Populatität des Datums jedoch entstand durch ein Gedicht wo sich die Vögel zu diesem Feiertag um die "Göttin der Natur" versammeln damit jeder einen Partner findet. Quasi der Verliebtchens Tag. Seid dem 15. Jahrhundert wurden dann in England Valentinspaare gebildet die sich kleine Geschenke oder Gedichte schickten. Jetzt wisst Ihr bescheid...

...und dadurch hat die Blumenindustrie ihren Höhepunkt an diesem Tag Weltweit...

Seien wir mal ehrlich... Schnick schnack..

Die Menschen die an diesem Tag trauern weil sie keinen Partner an ihrere Seite haben...

Es ist schlimmer einen Muttertag ohne Mutter zu ertragen... ( Hab ich jetzt bei Facebook gelesen und ich fand es sehr treffend). Sicherlich ist es toll und vollkommen befreiend einen Partner an seiner Seite zu haben. Einen Menschen den man blind vertrauen kann. Einen Anker in jeder Lebenssituation zu wissen. Diesen Menschen zu lieben und zu ehren mit all den Macken und Kanten ohne sie verändern zu wollen. Einfach Bedingungslos...

Die Menschen die aber nicht dieses Privileg erleben, nutz eure Zeit. In einem selber wohnt das Glück und wenn ihr euch selber dieses Gefühl geben könnt, vollkommen zu sein dann wer weiß kommt auch das große zu Euch. 

Also nutzen wir diesen Tag als allgemeinen Liebestag... 

Zeigen wir den Menschen die uns was bedeuten wie wichtig sie uns sind.

  • Familie
  • Freunde
  • Partner

und jeder von uns hat so einen Menschen. Also können alle diesen Tag feiern. Ganz einfach...

Macht euch nicht abhängig von so einem Datum... Jeder Tag ist ein Valentinstag!

 

 

 

In diesem Sinne Euch allen einen schönen Valentinstag...

Danke für die Aufmerksamkeit...:)

 

Mifi Fotografie

 

 

 

Valentinstag...


0 Kommentare

Zeit...

Da bin ich wieder und sage herzlich willkommen.

Heute geht es um das kleine Wörtchen was so kostbar und unbezahlbar ist.

Wir hetzen jeden Tag aufs neue und merken gar nicht das wir uns zum Affen machen. Irgendwie bin ich traurig und gleichzeitig sauer das wir nicht merken wie wir unsere "ZEIT" verschwenden mit unnützen Sachen anstatt bewusst wahr zu nehmen was um uns herum geschieht.

Der Alltag ist der grösste Zeitkiller den wir haben. Genieße Dein Leben... Pfff... Wann denn? Ich habe keine ZEIT dafür. Ich muss arbeiten und dann noch das und dann noch dies. Ich weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Ich kann nicht abschalten und ich komme nicht runter. Ich kann meine Freizeit nicht genießen weil ich den Kopf so voll hab und irgendwie fühle ich mich nicht wohl. Mir tut der Rücken weh und ich habs am Magen. So viel Stress!!!! Wer soll das aushalten???

Wer kennt diese Sätze nicht? Ist es nicht das was uns kaputt macht und womit wir unsere ZEIT verschwenden? Das wir uns so unbewusst leiten lassen und eigentlich gar nicht mehr wissen was wir wirklich wollen und was uns eigentlich gut tut?

Morgen fange ich an etwas für mich zu tun... Aber was ist wenn es keinen Morgen mehr gibt? Unser ZEIT läuft und wir wissen nicht wann die Uhr anhält. 

Wir sollten wirklich darüber nachdenken was uns wirklich wichtig ist denn wir haben das Recht dazu so zu leben wie wir es möchten. Es ist unser Leben!!! Wir sind gefangen in der Gesellschaft um überleben zu können dessen bin ich mir bewusst aber lassen wir uns nicht zu Sklaven machen. Jeder einzelne von uns kann die Welt ein kleine wenig verändern und wenn es nur die eigene Sichtweise zu unserem Leben ist... Glaubt mir es lohnt sich!!!

 

 

 

 

Wer seinen Weg so zu leben wir er es möchte schon gefunden hat, dem gratuliere ich denn dieses gelingt nicht jedem von uns. 

Denkt an die ZEIT, die ZEIT die uns noch bleibt und lebt euer Leben... Jede Sekunde kann entscheidend sein... Schenkt eurem Leben Feuer...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>>" Gebe jedem Tag die Chance der beste Deines Lebens zu werden"!!!<<

 

...und mit diesen Worten verabschiede ich mich.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit...:)

 

 

Mifi Fotografie

2 Kommentare

Akzeptanz...

Hallo Ihr Lieben...

Ein neuer Blog nur für Euch...

Heute habe ich mir Gedanken gemacht die um das Thema " Leben und Leben lassen" kreisen. 

Ich spreche jetzt zu mir...

Ich will Leben aber kann ich auch Leben lassen? Es ist schwierig sich bewusst selbst zu reflektieren. Was erwartet man von anderen Menschen mit der wir in einer Gemeinschaft leben. Sei es in einer Partnerschaft, Freundschaft oder anderen zwischenmenschlichen Beziehungen. Sucht es Euch aus und geht mit mir auf die Suche nach Erkenntnissen.

 

 

Jeder einzelne von uns ist einzigartig. Du und Du und auch Du! Dessen müssen wir uns bewusst sein wenn wir ein ruhiges und vor allem ein liebevolles Leben haben möchten.

Dazu gehört Respekt, Wertschätzung, Verständnis, Offenheit und das wichtigste ist AKZEPTANZ. Zu akzeptieren, das nicht jeder gleich tickt. Das wir verschiedene Auffassungen vom Leben haben, verschiedene Sichtweisen und ein völlig anderes Wahrnehmungsvermögen besitzen wie unser Gegenüber. 

Die meisten Diskussionen kommen doch zu Stande weil wir nicht gleicher Meinung sind und versuchen den anderen von seiner Meinung zu überzeugen anstatt sich kurz zu fragen:

 Warum denkt jemand anders als ich? Was für Beweggründe stecke dahinter? Fragt man sich das und hört einfach zu was der andere zu sagen hat dann öffnet man seinen Sichtweisen eventuell eine neue Tür. So kann aus einer Diskussion vielleicht eine Unterhaltung werden die verschiedene Eindrücke hinterlässt. Jeder Mensch ist wie er ist und jeder von uns hat gute und auch schlechte Gewohnheiten die es aber gilt zu akzeptieren, ob es uns gefällt oder nicht. Keiner hat das Recht uns in irgendeiner Weise zu unterdrücken, unsere Persönlichkeit zu brechen oder uns zu formen.

So bald wir das verstanden haben und auch wissen wir wir es umsetzen können haben wir gewonnen. Ein Stück mehr Persönlichkeit die uns zu dem macht, was wir sind. Eine eigene Meinung zu haben und vor allem diese auch zu vertreten und dahinter zu stehen ist das wichtigste um sein Gleichgewicht nicht zu verlieren denn die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte...Jeder hat irgendwo Recht, denn >" Die Dinge sind nicht so wie sie scheinen, sondern so wie wir sie sehen"<  und jeder sieht die selben Dinge eben anders.

Also... Akzeptiert euer Gegenüber so wie er ist und vielleicht kann man so unnötigen Diskussionen aus dem Weg gehen die im Prinzip völlig unnötig sind.

 

Liebste Grüsse und danke für eure Aufmerksamkeit :)

 

Mifi Fotografie

 

0 Kommentare

Der Schlüssel...

Da bin ich wieder...:)

Zu erst möchte ich erwähnen, das ich hier vielleicht Dinge für mich selber verarbeite aber auch das Ziel habe meinen Lesern zu ermöglichen eine Tür in sich öffnen zu können. Die Reise zu sich selbst. Sich auf eine andere Art und Weise kennen lernen und vielleicht die Sichtweisen die man sonst gepflegt hat zu erweitern. Denn links und rechts von uns stehen manchmal Dinge die man nicht wahr nimmt wenn man nur gerade aus geht. Das wichtigste in unserem Leben ist sich wohl zu fühlen und eins mit sich zu sein. Das bedeutet Emotionen. Das bedeutet wiederum Liebe... 

 

Die Reise kann beginnen...

 

 

 "Liebe"

Kleines Wort mit so einer riesen Bedeutung und verschiedenen Definitionen.

Liebe...das größte aller Gefühle und Emotionen. Kann sie jeder spüren, entgegen nehmen und vor allem empfinden? Warum ist dieses Gefühl so schwierig und vor allem warum hat man dieses nicht unter Kontrolle?

Liebe... jede Liebe ist anders aber Liebe den den Kopf ausschaltet und die Hormone in die Höhe treibt, mit der man Berge versetzen kann und wo kein Weg zu weit ist, wo die Angst im Hintergrund steht, wo man alles schaffen kann, das Gefühl der endlosen Energie, das ist die wahre reine wirkliche Liebe. Ich meine aber nicht nur sie für einen Menschen zu empfinden sondern auch für Dinge die man aus Leidenschaft macht. Die Dinge die einen glücklich machen. Wo man sich völlig fallen lassen kann, Motiviert in den Tag startet und keinerlei Angst hat SICH DEM ZU ÖFFNEN...

Liebe... die so selten ist und kostbar zu gleich das nicht jeder in den Genuss kommt sie zu finden oder erleben zu dürfen weil alles irgendwie so selbstverständlich und schnelllebig geworden ist.

Warum und vor allem wer ist dafür verantwortlich das uns dieses Gefühl mit auf den Weg gegeben wurde. Emotionen...der eine hat sie im Überfluss und ein anderer wiederum nur bedingt. Bauch und Kopf Mensch.

Emotionen...Mein Gott, ein unbeschreibliches Phänomen. 

Liebe.

GEBORGENHEIT, SICHERHEIT, KRAFT, MUT, TOLERANZ, BEDINGUNGSLOS, RESPEKT, STOLZ, ZUFRIEDENHEIT, INNERE RUHE,

TREUE...

VERTRAUEN, ANERKENNUNG, ZUSAMMENHALT, KAMPFGEIST, ENERGIE, FRÖHLICHKEIT, LACHEN, EHRLICHKEIT, VERZEIHEN...

All das ist ein Gefühl und heißt Liebe.

Für Mutter, Vater, Kind, Familie, Lebewesen, Partner. Für Dinge die einem wichtig sind. Beruf, Freizeit usw.

Die innere eigene Liebe zu sich selbst.

Lerne Dich zu lieben dann bist Du auch in der Lage Liebe zu erhalten und zu verteilen. Lass Deine innere Kerze leuchten und mach sie Sturm sicher. Lass sie nicht herunterbrennen und dadurch auslöschen. es ist wichtig das Du Dir immer treu bleibst und mit dem was Du tust zufrieden bist, nur so kannst Du Dich verwirklichen. Werde eins mit Dir selbst denn Du musst den Rest deines Lebens mit Dir zusammen sein und das beste heraus holen. Es wird Menschen in deinem Leben geben die werden Dich immer begleiten, Dir als Wegweiser behilflich sein und die immer für Dich da sind auch wenn Du sie nicht immer sehen kannst aber Du kannst sie spüren. Dann wieder rum wird es Menschen in deinem Leben geben die sich Wegbegleiter nennen. Die für einen gewissen Zeitraum an Deiner Seite sein werden, wo Du viel über das Leben erfährst und eine Menge Lernstoff ansammelst. Diese Wegbegleiter sind wichtig für Dein Inneres und für Dein wachsen. 

Es gibt negative Aspekte aber der größte Teil ist positiv denn nur so hat man die Chance zu lernen.

Sich öffnen...dann vertrauen...und zum Schluss der Glaube...

An was? An Gott? Nein...in aller erster Linie an Dich selbst. Danach den Glauben an eine höher Macht. Es gibt so viele Dinge die unerklärlich sind und vor allem die unvorstellbar sind für uns Menschen, denn wir glauben immer nur an das was wir sehen. Also Vertrauen...

Vertrauen an sich selbst, vertrauen in das unmögliche, vertrauen in das Leben, vertrauen an die höhere Macht, vertrauen an den Lauf der Dinge und zum guten Schluss, zulassen... Zulassen an den Glauben und das Vertrauen. Zulassen für den Lauf der Dinge. Zulassen für Veränderungen.

Zulassen für DEINE GESCHICHTE!!!

Vielleicht klingt das alles etwas wirr, das mag sein :) aber es lebt sich leichter wenn man den "SCHLÜSSEL" für sich entdeckt hat.

 

Liebste Grüsse

 

 

 

 

Mifi Fotografie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


7 Kommentare

"ICH"

So nun ist es soweit und ich starte meinen eigenen Blog um Euch einen Einblick in meine kleine Welt zu verschaffen.

Tja, wo fange ich am besten an. Meine Welt besteht aus vielen Extremen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und empfinde die Welt da draußen als eine große Herausforderung. Sich selber zu finden und sein eigenes "ICH" zu festigen und vor allem erst einmal heraus zu finden wer man eigentlich ist. Jeder Mensch hat in seinem Leben eine Mission zu erfüllen, davon bin ich überzeugt. Aber welche? Wozu bin ich in der Lage? Wo sind meine Stärken und Schwächen? Was muss ich einsetzen um das erreichen zu können was ich mir vorstelle und wünsche?  Ich habe Jahre lang in einem Hamster Rad gelebt und habe gestrampelt was das Zeug hält um das Rad am laufen zu halten. Aber wofür und zu welchem Preis? Um der Gesellschaft da draußen zu gefallen? Um mit halten zu können? 

Das Motto heut zu Tage lautet doch: Wenn Du nichts hast bist du auch nichts! Also racker Dich ab und bau Dir eine Scheinwelt auf. Ist es das was einen ausmacht? Nein mit Sicherheit nicht. Der Preis für mich war und ist zu hoch. Ich muss keinem gefallen oder jemanden überzeugen das was ich tue oder wie ich leben möchte als richtig zu empfinden. So lange ich davon überzeugt bin und so lange ich mich sicher und ruhig und vor allem im Einklang mit mir befinde ist alles gut so wie es ist. Also bin "ICH" das was "ICH" bin. Eine Fotografin die Ihren Visionen freien Lauf lässt. Gefühle, Situationen und Emotionen in meine Fotos stecke. Glücklich über die kleinen Dinge im Leben bin und vor allem mit positiver Energie bestückt und den Glauben an mich selber besitze. 

Ich liebe es wenn die Sonne scheint ich meine Kamera in der Hand halte und tolle Motive oder Persönlichkeiten vor mir habe die ich auf eine besondere Art und Weise ablichten kann. Das ist das was mich ausmacht !

Mifi Fotografie :)

 

 

 

 

 

 

 

11 Kommentare